Skip to main content

Ehering Beratung 2019 – Eheringe und Trauringe günstig kaufen

Ehering

Ehering: Spezial Beratungen werden immer häufiger gefragt!

Wenn im Mai die Kirchenglocken erklingen, künden sie oft von einem neue jungen Glück. Jedes Jahr wählen wieder viele verliebte Paare den Wonnenmonat Mai, um sich das Jawort zu geben.

Mit dem Versprechen der ewigen Liebe beginntein wichtiger Abschnitt der Partnerschaft. Symbolisch wird die neue Gemeinsamkeit durch das gegenseitige Überstreifen des Eherings ausgedrückt. Da der Ring eine in sich geschlossene Form bildet, steht er für die erhoffte ewige Zugehörigkeit zweier Menschen.

Beim Kauf sollten die Eheleute beachten, dass die Ringe für viele Jahre getragen werden. Daher ist es nicht ratsam, auf aktuelle Modetrends oder besonders ausgefallene Exemplare zu setzen.

Klassisch-elegante Eheringe gibt es zum Beispiel bei Gold Meister Edelmetalle und Edelsteine geben den Ringen ein individuelle Note. Zur Auswahl stehen verschiedenste Materialien, von Gelbgold über Weißgold bis hin zu Platin oder Edelstahl. Hier entscheiden die persönlichen Vorlieben sowie der Hautton der Träger. In seinem bundesweiten Shops bietet gold Meister den angehenden Eheleuten eine fachkundige und individuelle Beratung.

Häufig gelten für Eheringe die folgenden Gegebenheiten:

  • Rund 73% aller Eheringe bestehen aus Weissgold
  • Partner nehmen sich i.d.R. 3 Monate Zeit, um den idealen Ring zu finden
  • Der bislang teuerste Ehering weltweit kostete 5 Millionen US-Dollar

Der Ursprung des Eherings

Ein alter und auch sehr schöner Brauch

Einen aus Gras geflochtenen Ring zur Vermählung findet man bereits bei den Kelten. Bei den Germanen war der Ring ein Pfand der Liebe.

Die Römer und Ägypter trugen den Trauring am linken Finger, weil sie glaubten, dass eine Ader von diesem Finger aus direkt zum Herzen und damit zur Liebe führt. Bei uns war es im Hochmittelalter Sitte, dass man der Braut bei der Verlobung einen Ring überreichte.

Im 13. Jahrhundert setzte sich die kirchliche Vermählung mehr und mehr durch und das Austauschen der Ringe wurde zum Trau-Ritus.

Welche Symbolik wird dem Ehering beigemessen?

Symbolik: Das Anstecken und Tragen eines Ringes besiegelt die Verbundenheit zweier Menschen. Seine Kreisform, die kein Ende hat, gilt als Symbol der unendlichen Liebe und Treue. Der Ehering wird als sichtbares Zeichen der Verbundenheit zu einem Partner getragen.

Linke oder rechte Hand für den Ehering?

In Deutschland, Österreich und in den nördlichen europäischen Ländern wir der Ehering meistens am rechten Ringfinger getragen.

Die rechte Seite wird als die bevorzugte empfunden, wie man z.B. an rechtschaffen, rechtens, usw. ersehen kann. Im Süden, wie in Italien, Griechenland, Spanien usw. aber auch in der Schweiz und in den USA findet man den Ehering eher links.

Diese Seite ist dem Herzen näher und ist damit eher der Liebe zugeordnet.

Ein anderer Grund ist, dass in manchen Religionen die rechte Hand als die reine Hand gilt. Mit ihr wird beispielsweise ohne Besteck gegessen. Schmuck würde Keime sammeln und eine Reinigung der Hand erschweren.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.